Basement & SterilOne – Retropolis

Retropolis

So, mit welchem Album könnte man den Blog hier wohl am besten ruhen* lassen, wie mit dem Retropolis Album?

Aktuell kenne ich keine bessere Scheibe und nicht nur weil ich eine schöne Nummer mitproduzieren durfte, nein. Auch die anderen Tracks sind vom feinsten. Basement und Steril One. Wow sag ich da nur.

Hol Dir das auf jeden Fall und am besten auch gleich noch auf Vinyl. Hab ich auch so gemacht.

* ruhen lassen deswegen, weil ich morgen umziehe und mein neuer Internetzugang erst für 17. Juni(!) bestellt ist. So spät, weil ich ab übernächste erstmal in USA unterwegs bin und somit auch nix bloggen werde. Danke fürs Verständnis. Peace.

SterilOne – MandelBrotMenge

Mandelbrot

„the same procedure as every week“. Mei, was is da los, wieder was vom SterilOne. Also offizieller Blogsupporter dürfen da selbstverständlich meine Brotkrumen auch nicht fehlen.

Aber er wäre nicht Steril, wenn sich hinter dem Instrumentalnamen sehr viel mehr verbirgt als es zunächst den Anschein hat. Die Mandelbrot-Menge spielt durchaus eine bedeutende Rolle in der Chaosforschung und wer ihn kennt, weiß, dass diese abgefahrene Scheiße (No Hate) genau seins ist.

Wie dem auch sei. Ich stelle für mich selbst fest, dass dieses philosophendinges und mathematische Fraktale nix für mich ist und ich doch zu einfach gestrickt bin und Du solltest es mir nachtun in Form von: Geil! Beats!

Downloaden!

Grüsse
Euer
Benoît Mandelbrot

SterilOne – Agonie Mensch Tape

AgonieMensch

Du bloggst selber?

Dann kennst Du doch eh das Phänomen, Musik zu hören, immer weiter zu hören und einfach nichts darüber schreiben…

So ists mir passiert beim Steril. Ja, der One, der hats schon wieder gemacht. Nachm August und November letzten Jahres gehts weiter mit Output Output Output. Bei soviel Stuff wird mir hoffentlich die verspätete Nachreichung und mein Hinweis darauf, dass Du dieses „Tape“

»»downloaden

sollst angenommen. Hab Spaß damit!