Penetrante Sorte mit Album Nummer 3 – Phil Fin im Interview

Penetrante Sorte sollte jedem ein Begriff sein, dicke Raps und Cuts ausm Vorallberg. Mittlerweile schon mit einem 3. Album und allesamt sind Pflichtkäufe und sollten in keinem „Plattenschrank“ fehlen. Phil Fin stellte sich meinen Fragen, die euch die Crew näherbringen soll.

Taktiker: Servus Phil, PS3 heißt euer Album und ist derzeit in aller Munde. Ist das ein Bezug aufs 3. Album oder hat der Name eine andere Bedeutung?

Phil: Ja es ist unser 3. offizieller Release. Nachdem die ersten beiden Releases „PS-Mixtape“ und „Die PS Klasse“ heißen, war der Name „PS 3“ ja naheliegend. Wir sind da immer sehr kreativ mit den Namen.

Taktiker: Hehe. Ich dachte immer PS hätte mehr Bandmitglieder, aber vom Prinzip her sinds nur Du und DJ King? Oder liege ich da falsch?

Phil: PS besteht aus „DJ King“ und „Phil Fin“. Das dritte Gründungsmitglied der Crew “Mäck Messer“ hat sich mittlerweile, was das Musikmachen angeht, zurückgezogen. Allerdings ist er immer noch bei den Live-Shows am Start, als mein Doppel-MC bzw. spielen wir natürlich noch die Tracks auf denen wir gemeinsam rappen.

Taktiker: Der Dialekt kommt mir sehr switzerdütsch vor, nicht die übliche österreichische Mundart. Kannst Du mich da aufklären?

Phil: Ich komme ursprünglich aus Vorarlberg, das liegt ganz im Westen von Österreich. Der vorarlberger Dialekt hat daher mehr Ähnlichkeiten mit dem benachbarten schweizerdeutschen- oder auch mit dem schwäbischen Dialekt, als mit anderen österreichischen Dialekten.

Taktiker: Hätten wir das auch geklärt. Deine Mutter Records ist euer Continue Reading →