Podcast Session (39) – Phil Fin

Folge 39: Du weisst

Zum Start unseres Gesprächs mußte ich mich erstmal bei Phil Fin entschuldigen, weil ich bis zu unserer Podcastverabredung nichts aus „Penetrant“ gehört habe.

Ich brauche das nicht machen, weil er und DJ King als Penetrante Sorte für Hip Hop aus Österreich steht, der sowieso nach meinem Geschmack produziert ist. Die Videoauskopplung spricht Bände.

Penetrant

Mittlerweile habe ich es mir gedownloadet und natürlich habe ich recht behalten.

Das ist klassischer Boom Bap Shit mit querverweis auf die endenden 90er Jahre. Sprich: Wenn Du auf tighte Raps stehst und ruffen Hip Hop aus Österreich supporten willst, dann kaufst Du das jetzt. Nein. Viel Besser. Du gehst zu Deiner Mutter und kaufst es gefälligst mit T-Shirt. Nein. Anders: Du hörst jetzt den Podcast und dann holst Du es Dir. Heute bin ich „Penetrant“ gell.

Start a Tumblr, PS, Geiler Stecher und Mosch

Wenn Du jetzt schon wach bist, dann zieh Dir nen Kaffee und geniese die Leselinks. Für ne Leseratte halte ich Dich nun aber trotzdem irgendwie nicht.

Hau rein. Schönes Wochenede.

Ach ja und von PS4 bin ich enttäuscht.

Someone Should Start A Tumblr
An dieser Stelle wie immer. Inspirationen, wenn Du Dir auch mal so einen Tumblr zulegen willst.

Videointerview mit Penetrante Sorte
Pausenlos lesen strengt an, darum ein Interview in Videoform.

Offener Brief an Fabian Siegismund
Zum Frontal21 Beitrag und dem Hick Hack habe ich gar nichts mitbekommen, uns gehts darum, dass Frau Pfeiffer ü70 ist und noch beim Thema Computer mitschreibt. Unseren höchsten Respekt hierfür. Im Hip Hop Bereich beispielsweise habe ich sowas noch nicht entdeckt.

Eine Skala von 1 bis “geiler Stecher”
Selbstversuch: Frau Stokowski darf jetzt gebangt werden.

Featured Artist: Mosch
Er hat ein eigenes Ding mit dem Namen Metamorphosis as a Metaphor auf Bandcamp released. Audio-Kult hat sich das genauer angesschaut.

Baby Baby! Ab in die Kommentare! Liefer die beste Überschrift für beiliegendes Video. Drück (wie immer nicht) auf “Gefällt mir” oder mach Dich sonst irgendwie bemerkbar.