fixYT, Histagrams, Dexter, Wandl, uvm.

micsundbeatsWIGH

5:55 Uhr, guten Morgen. Ist das nicht die Zeit in der man noch am meisten in seinen Schädel reinbekommt? Oder ist es gar die Zeit an dem Dich so ein Blogpost noch gar nicht juckt und Du erst 2 Stunden später (oder noch später?) das Licht der Welt erblickst nach einem komatösen Schlaf?

Fragen über Fragen. Wir liefern die Antworten. Es sei nochmal gesagt, dass AP-Rock am Sonntag in der Podcast Session ist mit dem realen Hip Hop Scheiß, Du weißt schon.

Jetzt erstmal das andere:
Eine schöne Reportage über Cannabiszüchter, oder solche dies noch werden wollen haben wir im SZ-Magazin entdeckt. Es war leider kein Video, weil YouTube Videos schauen wir mit unserer lahmen Connection meist nur noch via fixYT. Geht echt schneller. Prominente nutzen Histagrams und der Felix vom The Message Magazin mit einem der besten Gespräche diesen Jahres.

Jillian D’Onfro vom Businessinsider hat ein total geiles interaktives Musikvideo entdeckt. Soweit sind sie bei get2play noch nicht, aber wenn Du diesen Service nutzt, bringst Du z.B. Deine Gitarrenskills weiter auf Vordermann. Eko Fresh signt einen 13jährigen und das XXL Mag widmet einem wirklich bärenstarken Klassiker der Hip Hop Geschichte wiederholt Aufmerksamkeit. Zurück zum Hier und Jetzt. Trishes über den St. Pöltner Produzent und Sänger Wandl.

Fresh. Ab in die Kommentare! Liefer die beste Überschrift für beiliegendes Video. Drück (wie immer nicht) auf “Gefällt mir” oder mach Dich sonst irgendwie bemerkbar.

Mobb Deep, Imaginär, Surfen und Mars

Hey Ho, what the Dilly Yo.

Etwas zum lesen bringe ich Dir vorbei, wie immer ist doch klar… wir schauen auch jetzt, dass mindestens 1 Artikel auch Musik beinhaltet, wir sind ja schließlich auch ein Musikblog.

Für Interessierte, am Sonntag ist der Flip aka von Texta aka von den Tuesday Classics im Podcast. Zuhören lohnt sich. Wie immer.

Mobb Deep – Hell On Earth Remix
Musik wird versprochen und eingehalten. Ein ziemlich geiler Remix von Figub Brazlevič muß ich sagen.

Bewaffnete Rapper bei Videodreh in München verhaftet
Rappers, die exklusiv ein Video für Mics&Beats drehen wollten trafen auf die kompakte Ladung Gesetz.

The Imaginary Atlas
Du kennst es, der Tumblr fehlt… Nicht wirklich existente Karten gibts hier.

// SURFEN //
Wellenreiten mitten in München und das auch noch im Winter.

How Far is it to Mars?
Eine tolle und beeindruckende Animation. Wie klein und weit weg wir doch sind.

Es gilt! Ab in die Kommentare! Liefer die beste Überschrift für beiliegendes Video. Drück (wie immer nicht) auf “Gefällt mir” oder mach Dich sonst irgendwie bemerkbar.