Def Ill – Zeltstädte Pt. 2

Jetzt, mußt Dir fast 20 Minuten Zeit nehmen. Def Ill ist zurück mit Teil 2 der Zeltstädten-Flüchtlingsproblematik. Mit dabei Def Ill, Kinetical, T-Ser, Brother Louis, Demolux, Selbstlaut, Huckey, Kreiml, Highzenberg, Monobrother, Iriehead, Manuel Manic & Dready C.

Konstandin Diggn hats produziert und der Beat ist schon vom ersten Teil und unabhänig von der Thematik ist der einfach total geil.

Def Ill´s One Take Show #9 – Zeltstädte

Bisserl spekuliert hab ich schon, wann es von ihm was zur Asylproblematik gibt. In Deutschland bekommen sie nicht viel auf die Reihe und in Österreich passts auch nicht so wirklich. Noch viel schlimmer sind nur die ganzen Nazis, die sich auf Facebook outen und auch ansonsten ist der gequirlte geistige Dünnpfiff den viele, auch leider unwissentlich, absondern nicht mehr aushaltbar.

Er sagt das auch, auf seine Art.

Peace

Def Ill – Deflok The Demolisher

Deflok

Def Ill… schon lange kein Ausnahmekünstler mehr. Der Typ ist einfach eine Marke. Er himself quasi mit einem starken Mixtape. Solltest Du zuhören, den Download gibts nämlich schon gegen Spende. Im Podcast war er auch schon. Was mich immer noch freut.

Def Ill – I gib nu imma kan Fick mit Bluat

Mos Def Ill

I gib nu imma kan Fick mit Bluat

Einen ausführlichen Artikel zu o.g. Mixtape vom Def Ill wollte ich diese Tage noch schreiben, aber das gelang mir irgendwie nicht so richtig und ehe man sich versieht schmorrt ein bearbeiteter Artikel im Entwürfeordner vor sich hin und das will ich ja absolut gar nicht.

Darum nicht viele Wörter, stattdessen ein YouTube-Beispiel:

Sowas gibts da auf diesem Teil mit doch ungewöhnlichem Namen. Größtenteils handelt es sich bei den Songs um Best Of Covers, Exlusives, Tributes & Parodien, die zwischen 2010-2013 entstanden sind. Der Vorteil für Dich, theoretisch kannst Du umsonst downloaden, was ich natürlich vorbehaltlos empfehlen kann.

»» Download