damaa.beats – Dust

Im HipHop kommt die beste Musik oft direkt aus dem Staub.

Damaa.beats aus Freiburg zeigt uns seinen staubigen Kellerraum, in dem die Grenzen zwischen Stichproben und Aufnahmen verloren gehen. Ein schmutziger, fingergespielter Bass steigt auf und schlägt sich mit gemischten Trommeln den Hals, während die Instrumente eine eingängige Melodie spielen. Genießen Sie den Auftakt der damaas 2019.

Kurzum Lofi-Beats, der sich aber von dem 0815 Lofi-Zeugs deutlich abhebt.

Kuchenmann & Vertiqua – Lisa

LisaEP

Nur kurz, wie immer auf Mics&Beats. Wer schnigge Beats und auch noch Raps geniessen möchte, der kommt heute ganz sicher nicht um die Lisa EP rum.

Der Burner, ha? Was sogst?! So mit das geilste was ich heute bisher konsumiert habe.

Check Kuchenmann und Vertiqua auf Facebook.

Podcast Session (69) – Polirac

Folge 69: Rätselrunde

PolircaKreuzwort

Polirac, das ist die Kombo von Polifame, Mirac und DJ Chrisfader. Die haben via DDS ein Album rausgebracht Namens Kreuzwort. Chrisfader sei entschuldigt, aber Polifame und Mirac stehen mir rede und Antwort in der heutigen Podcast Session.

Auf Facebook ist noch Platz frei für neue Fans und auch auf Bandcamp kann man sich das ein oder andere Goodie zukommen lassen. Ich empfehle unbedingt die CD.

Viel Spaß beim hören.

Podcast Session (65) – Kayo

Folge 65: Kayonardo

Kayo15

Das Jahr ging schon gut los, unteranderem auch, weil Kayo „15“ rausgebracht hat. Quasi eine Compilation vergangener Tage. Er, der schon sehr lange im „Game“ ist hat erst kürzlich (2011) sein Solodebut rausgebracht, dass mußte ich doch hinterfragen, genauso wie mich Mundartrap interessiert, oder was beispielsweise mitm Phekt los ist?

Hol Dir „15“ direkt bei ihm. Kostet nichts. Besuche ihn auf Twitter oder Facebook.

Podcast Session (61) – Phil Chronics

Folge 61: Folter oder Volta?

phil_chronics

Er hat mich seit dem ersten Beat-Teaser Video! Da dachte ich dann, gut, das wird sich auf einen Blogeintrag beschränken, weil podcasten kann ich mit US-Typen eh vergessen. Doch siehe da, dann ist der Phil Chronics ein Linzer, der in Wien wohnt. Sehr cool.

Es ist mittlerweile eh schon kein Geheimnis mehr, das Volta meine Erwartungen erfüllt. Heute sprechen wir darüber, erfahren, das die EP nur ein Appetizer ist und auch der Name Phil Collins fällt. Warum nur?

Besuche Phil auf Facebook, das Label Union World Music und seinen Twitter Account. Ok. Twitter eher nicht.

Podcast Session (60) – Jahmica

Folge 60: Zwangsvulgarist

Jahmica

Jahmica, den kennst Du sicherlich von diesem Wu-Tang-Cover Track. Mittlerweile ist sein Vintage Kid Album erhältlich. Wie es kommt, was in Leipzig geht, das werde ich versuchen zu erfragen. Besuche ihn gleich auf Facebook.