Drop Beats Not Bombs

Das Release von DBNB ist gerade ein paar Tage her, aber Labohr das Thüringerische Label hatte im Vorfeld schon heftig die Werbetrommel geklopft. Das besondere, bzw. mittlerweile fast schon Standard, es gibt noch physische Kassetten dieses Meisterwerks zu erwerben. Das solltest Du tun und möglichst schnell, weil sie die Bestände gegen 0 nähern.

Kein Wunder, es sind bei dieser Instrumental Compilation ja alle dabei die Rang und Namen haben.  😛

Check Labohr auch noch bei Vero Facebook aus.

Taktiker – Deleted Scenes

Ende Januar ist eine Mini-EP von mir erschienen. Beats mache ich eh ständig und eigentlich wollte ich eine EP rausbringen und einen riesigen Text darüber verfassen, dass dies Filmmusik sei. Von einem fiktiven Film natürlich.

Garnieren wollte ich das noch mit diversen kleinen Clips, Trailern, was weiß ich… Da es aber zu schwierig ist einen Fake IMDB Eintrag zu hinterlegen, habe ich es sein lassen.

Aus dieser Vorgeschichte leitet sich aber noch der Name der EP ab. „Deleted Scenes“. Was soviel bedeuten soll wie gelöschte Filmaufnahmen. Toll oder? Geil!

Aber richtig geil ist, dass dieses mal die Beats nicht direkt über Mics&Beats rauskommen sondern über das italienische Label Ragoo Records. Die Italiener sind was Hip Hop Beats / Rap angeht eh etwas underrated, die sind aber allesamt Beats-Verrückt und haben auch selbst saustarke Beatbauer in ihren Reihen. Hinzukommt als Vorteil für mich, dass sich außerhalb der micsundbeats Bubble vielleicht noch jemand anderes findet, der sich zufällig mal über einen Track von mir stolpert. Und was ich noch sehr dope finde ist das Artwork bei Ragoo. Solltest Du Dir mal reinziehen, auch die vergangenen Releases.

Budamunk – Bakers Dozen

Prinzipell möchte ich eigentlich nur mal nach Japan/Tokio, um mal bei einer Budasession teilzunehmen und mir ein Event vor Ort reinzuziehen, da hätte ich aber sowas von Bock drauf. Ist aber derzeit nichts geplant, so bleibt mir aber immerhin noch voll umfänglich „Bakers Dozen“, was natürlich endgeil ist.

Dogztrumentals Vol. 4

„Das Label mit dem Hund“, da finde ich alleine den Name schon toll. Noch viel besser aber ist die vierte Compilation, weil sie geile Beats enthalten. Unter anderem von „DerRalle“, „Sterilone“, „LitmanOne“ u.v.m. zieh Dir das rein!

Ach und gibts auch als Kassette.