Littarist – Die letzte Olive

Der harte Kern bleibt

Ich weiß nicht, woran es liegt, aber wie schon sooft erwähnt und es muß irgendwo da in der Oberpfalz eine Brutmaschine geben, die stetig nice Rapper auswirft. Das gefällt genauso gut wie die Wurstküche. Super ey.

Heute auch wieder: Littarist hat noch kurz vor Weihnachten seine EP veröffentlich. Man spricht von „Die letzte Olive“. Gibts beispielsweise auch ein Video davon: (und hat noch keinen Disslike, sorge Du dafür, dass das so weitergeht.)

Die komplette EP kannst Du auf Soundcloud checken und für noch mehr empfehle ich seine Homepage.

Gib ihm Props auf Facebook, huldige ihm und nicht nur,weil er auch Bayernfan ist. Läuft!

Wenn der Vorhang fällt (O.S.T.)

Gutes Neues.
Und auch im neuen Jahr bitte schön Beats hören. Zum Beispiel heute gleich mit dem Orginal Soundtrack von „Wenn der Vorhang fällt.“
 
Ältere erinnern sich, das ist ein Dokumentarfilm, der noch ins Kino kommt. Die Uralten können vielleicht sogar noch was mit Freundeskreis anfangen.
Aber auf die Vergangenheit scheißen wir und gönnen uns wie Anfangs schon gesagt die Mucke daraus. Cool. Digitalluc ist für nen ganz großen Teil an Beats zuständig.

Hier gibts das überall:

Vinyl & CD @ https://goo.gl/PzIfQP
spotify @ https://goo.gl/Jnlufl
apple music @ https://goo.gl/FBMXgV
iTunes @ https://goo.gl/GNPl01
amazon digital & CD @ http://amzn.to/2gzltfI
bandcamp @ https://goo.gl/AgUR71

Chillhop Essentials – Winter 2016

Oh wow. Man liest ja immer superlativen und immer ist das der dopste Rapper, immer machen die den dopsten Scheiß. Immer wird alles übertrieben abgefeiert.

Ich bin da nicht anders, wohl der beste Instrumentalsampler in diesem Jahr, wobei ich schon lange keinen Überblick mehr über alle Beats habe, obwohl ich selbstvertäntlich ALLE gehört habe.

Aber gönn Dir bitte das.

C​.​O​.​W. 牛 – C​.​O​.​W. 牛 EP

Am 11. März 2017 bekommt Deutschland ja das beste Festival wo gibt zurück.

Eine Band, die auch da sein wird ist und einen strange-positiven Eindruck macht ist C​.​O​.​W. 牛.

Es handelt sich hierbei um experimental Musik. Check deren Free EP. Ist alles entspannt. Kannst Dich drauf freuen.

Statte auf jeden Fall auch cowcowcowcow.com einen Besuch ab. Total Geil.

Oder wer mehr auf YouTube steht. Bitte schön.

bsment – waterdrops

Hut ab, weil das ist richtig geiler Beatscheiß von Bsment. Da freut man sich über jeden Track und jeden Beat, den er geschaffen hat. Macht richtig Spaß und solltest Du die „Waterdrops EP“ noch nicht kennen, dann kannst Du Dich jetzt genau 8x vorfreuen.

Und wenn Du ganz lange aufs Cover starrst, dann siehst Du Bsment im Bild sitzen. Herrlich. 😉

Mosch – Seven The Center

seventhecenter

Doch, ich würde schon sagen, dass diese EP auch in die stade Zeit passt. Mosch von Duzz Down San gibt zu seinem Geburtstag einen aus und haut die „Seven The Center“ raus.

Für alle, die was mit abstrakten Elektro Beats was anfangen können, oder noch wollen, denen empfehle ich das.

Happy Birthday!

An die Wiener, am Samstag wird dass gebührend im Celeste gefeiert. Eh klar.