Nick London – Hungry

Hungry

Was nach einem Suchbegriff auf YouPorn enden könnte, beginnt bei mir mit einer Empfehlung für eine runde Hip Hop Produktion. Diesmal ist es nicht einer dieser UK-Raps, die mich in letzter Zeit so beeindruckt haben, nö. Dieser Nick London hat mit England nur seinen Namen gemein. Er selbst kommt aus Miami.

Mit Hungry will er sein Statement dazu abgeben, dass im Rapbusiness nicht viele Leute hungrig, sondern satt sind. Er will dies ändern. Gelingt ihm ganz gut, bis zur Hälfte seines Albums, dannach wirds schlecht wirds mir zu Miami-Cocktail-Bar-Lil-Wayne mässig.

Aber gegen einen Download spricht eigentlich nichts, auch oder gerade deshalb weil er Deinen Geldbeutel schont.

▶▶ Download

Statte ihm einen Besuch auf Twitter und Soundcloud ab.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation