Def Ill – Reefa Mawdness

Reefer Madness (dt. etwa Haschzigarettenwahnsinn)

Ganz frischer Blogeintrag, weil es sich um ganz frischen Sound handelt. Das lange angekündigte Reefa Mawdness Album (oder EP?) von Österreichs bestem Def Ill gibts neuerdings bei bei Bandcamp zum Download.

Keine Angst, so krank wie das Intro sich anhört, ist Reefa Mawdness bei weitem nicht.

Das ist routinierter boombap Rap, den ich ja von ihm genauso erwarte und ich weil ich weiß, dass er einen Fick auf Bewertungen und Rezessionen gibt, schreib ich aber trotzdem bisserl was drüber, weil irgendwas muß ich ja schreiben.

Nur das Intro klingt etwas, sagen wir mal komisch, alle weiteren Tracks sind Top und einzigartig wie etwa der Reefa Blues mit Kineticalfeature.

Einiges kennt man schon, so gehts mir zumindest, weil er halt auch wahnsinnigen Output auf seiner Facebookseite rausdrückt.

Alles in allem, solltest Du mindest irgendwas von Def Ill daheim dahoam haben und falls nicht, dann fang doch mit Reefa Mawdness an. Auch wenn der Preis mit 15,00 € zu den teureren Releases in letzter Zeit zählt.

Qualität hat seinen Preis.

➫➫ Download

One Thought on “Def Ill – Reefa Mawdness

  1. Pingback: Podcast Session (23) | Mics&Beats

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation