MAdoppelT – Tschüh

Einatmen, Ausatmen 

Manchmal ist es bisschen ruhig um ihn und dann gibts Zeiten, da kommt ein neues Album.
Das erste (Album) „Null Uhr“ höre ich heute noch und gehört für mich zu Hip Hop, wie erste Alben von Blumentopf, den Stieber Twins und sowas. Also ganz großes Kino.So auch heute. Das ungefähr 6.

Meinen allerhöchsten Respekt hat er aber seit einem Auftritt in München. Müsste so um 2004 gewesen sein, damals auf Tour mit Olli Banjo (für den sich in München keiner interessiert) und eben der Doppla. Banjo trat gleich gar nicht auf, aber er schon und es war super, wenngleich ich ihm aber mehr Publikum gewünscht hätte.

Aber genug der alten Geschichten. Im komplett freien Download von „Tschüh“ erwartet dich rundum straighter Hip Hop, wie gewohnt.

Einen Vorgeschmack lieferte uns bereits im Juli „Bergab“.

Mein persönlicher Lieblingstrack ist gleich Track Nummer 2 „Es braucht nicht mehr“, gefolgt von „Dumm Dumm“. Aber vielleicht ändert sich das noch, weil bisher hab ich „Tschüh“ noch nicht komplett verinnerlicht 😉

Auf alle Fälle bringen nur wenige Battlerap auf so chillige Art und Weise rüber. Bei einem so starken MC, verkommt es fast zur Nebensache, dass Leute wie „Fid Mella“ oder „Brenk Sinatra“ mitproduziert haben. Wie dem auch sei, ich vergebe 5 von 5 Boxhandschuhe ✌✌✌✌✌ .

Jetzt hol Dir das Objekt!

☉ MAdoppelt.com
Facebook 

➫➫ Download

 

3 Thoughts on “MAdoppelT – Tschüh

  1. Pingback: MAdoppelT – Intro | Mics&Beats

  2. Pingback: MAdoppelT - Alpha, Omega Review | Mics&Beats

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation