Will.i.am, Art On Drugs, Deutschland, uvm.

Guten Morgen,

nach dem sich die Lage in München wieder beruhigt hat und fast alle mitarbeitenden Redakteure des Mics&Beats Online Magazins wieder vor ihren Bildschirmen sitzen geht es auch schon weiter mit den gesehenem Zeugs in diesem Internet.

Diverse Verlinkungen auf Bombenexplosionen sparen wir uns, obwohl sie gut für die Quote Klicks wären. Betrachte stattdessen dies:

Curiosity sendet erstes Lied vom Mars auf der Erde
Marketingtechnisch gesehen ist dieser Will.i.am ein ganz ein großer. Vom Mars hat noch keiner gestreamt. Bis zum Sonntag. Dann wird vom Mars gepodcastet.

Blog.Stuttgarter-Zeitung.de
Keine Tumblrempfehlung, aber ein Zeitungsblog der es in sich hat. Herrlich abgefahrenes Zeug darunter. Merkwürdige Maschinen.

Art on Drugs
davaj.net wird regelmäßig konsumiert. Also die Artikel werden ausgedruckt und in der Redaktion umhergereicht. Dieses Mal hatten wir besonders viel Spaß, weil dort auf einen Drogenkonsument verwiesen wird, der sich nachdem er „high“ ist selbst portraitiert.

Deutschlandtour
Der Herr Fabian Kuntz befand sich 1 Monat lang auf Welt Deutschlandreise und hat uns auch Bilder davon mitgebracht. So siehts da aus.

Music Festivals
Wenn es heute schon keine blanken Brüste gibt, dann als Entschädigung noch einen schönen Graph. Passt immer.

 

Wir sind auf der Zielgeraden mit Woche 35! Ab in die Kommentare! Liefer die beste Überschrift für beiliegendes Foto vom ebenfalls immer lustigen Backspin-Team. Drück (wie immer nicht) auf “Gefällt mir” oder mach Dich sonst irgendwie bemerkbar.

2 Thoughts on “Will.i.am, Art On Drugs, Deutschland, uvm.

  1. Oh mein Gott, ich habe ja Leser!!!! 😀

  2. Gelesen wird gar nicht soviel… die meisten können nur Bildchen anschauen 😉

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation