Rich Kids, Leberkäse, Musikindustrie, NY

Guten Morgen,

heute in der Präsentation, eigentlich alles, außer Olympia. Für die desinteressierten… das beginnt heute, Du weißt schon, das Sportlerfest. Dieses Jahr ist es in London. Schön. Für mich als Fernsehsportler gibts natürlich nichts schöneres.

Jetzt kommts: Außer die WIGHs vom Freitag. Vui Spaß!

Wir sollten eigentlich den Arsch daheim lassen
Interview Fragebogen mit Christian Boszcyk, das ist einer der Chefs von Beastin, das ist Mode Party und auch ansonsten ganz was Hippes.

Rich Kids Of Instagram
Neue Woche, neuer Tumblr, wir sind nicht engstirnig, wir werfen einen Blick über den Tellerrand wieder hinüber zu den Schönen und Reichen.

Es lebe der Leberkäse
Vorsicht: Nur für Menschen aus Bayern interessant. Das mußte einfach schon lange gesagt werden und wenns in einem brodelt, dann muß es raus!

Wie das Internet die Musikindustrie rettet
Eine schöne Grafik, eine schöne Statistik. Nur hier startest Du auch gut informiert in den Tag.

Touring The City Where Hip Hop Started
Du bist doch eh immer in NY. Dann mach doch mal ne Tour mit.

Auf Auf. Mund abwischen.  Ab in die Kommentare! Liefer die beste Überschrift für beiliegendes Bild. Drück (wie immer nicht) auf “Gefällt mir” oder mach Dich sonst irgendwie bemerkbar.

Dran denken, am Sonntag gibts eine neue Podcast Session. Mit dabei diesmal Wanja Lange von istillloveher.

One Thought on “Rich Kids, Leberkäse, Musikindustrie, NY

  1. Pingback: Podcast Session (20) | Mics&Beats

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation