Daru Jones – Rusic Rap Records Volume 2

Das klingt jetzt erstmal super fresh für alle, die sich wie ich immer über neue Remixe freuen.

Aber was Daru Jones da produziert hat klingt mir etwas zu wirr und ist mir etwas zu viel des guten. Hört mal rein, dann wißt ihr was ich meine.

Es ist aber auch schwierig, wenn man die wirklich guten Orginale der beteiligten MC’s im Ohr hat.

Tracklist:
1. Bahamadia  3 The Hard Way pt2 (Daylight Mix)
2. De La Soul – Stakes Is High pt3 (Slummy Mix)
3. Ice Cube – Today Was A Good Day pt2 (One Mo‘ Yea Mix)
4. D & D Allstars – 1,2 Pass It pt3 (Rusic News Mix)
5. Jay-Z ft. Notorious Big – Brooklyns Finest pt2 (RLS EF2 Mix)
6. Nas – It Ain’t Hard To Tell pt2 (Why Mix)
7. Dr. Dre & Snoop Dogg – The Next Episode pt2 (Away Mix)
8. Pharrell ft. Jay-Z – Frontin pt2 (Special Mix)
9. Jeru The Damaja – You Can’t Stop The Prophet pt3 (Rainbow Mix)
10. Tupac – Dear Mama pt2 (Hood Mix)
11. Raekwon ft. Ghostface Killa – Criminology pt2 (Beatilus Mix)
12. De La Soul – Itzsoweezee pt2 (U Mix)
13. [Bonus] ATCQ – Once Again pt2 (Allright Mix)

[DOWNLOAD]

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation