Fra im Interview

Wers gestern nur so nebenbei mitbekommen hat, der bekommts heute nochmal schön ausführlich. Fra, das ist ein MC aus Tübingen und lässt so mir nichts dir nichts ein ganzes Album bei Bandcamp stehen.

Freundlicherweise hat er mich auch noch meine Fragen beantwortet.

Taktiker: Ich war immer der Meinung, dass ich gut informiert bin was Hip Hop technisch los ist. Warum hab ich von Dir noch nie was gehört?

Fra: Okay, das liegt daran dass ich mich jetzt zum ersten Mal an die Öffentlichkeit wende. Nach ein paar Jahren des experimentierens habe ich nun den Sound gefunden der zu mir passt und mir selbst gefällt und ich nun finde dass es Zeit ist zu erfahren ob ich richtig liege mit dem was ich tue! Es fühlt sich auf jeden Fall richtig an.

Taktiker: Mehr als richtig! Auf den Fotos siehst du ja nicht unbedingt wie ein 16jähriger aus. Wie alt bist Du? Und: Du sagst, du hast experimentiert, d.h. du hast nicht nur Hip Hop Sound gemacht oder wie darf man sich das vorstellen?

Fra: Ich bin 25 Jahre alt.

Ich habe immer versucht Hip Hop zu machen, habe mir aber keine Grenzen gesetzt um meinen Platz zu finden im Hip Hop. Als ich

angefangen habe Beats zu produzieren, merkte ich erst was mir an Hip Hop gefällt und wo ich mich wiederfinde. Also programmierte ich mich durch die Hip Hop Landschaft bis ich schließlich durch Soulmusik dort ankam wo ich mich zu Hause fühle.

Durch die Zusammenarbeit mit den beiden Sängerinnen (Leila & Rahel) habe ich gemerkt, dass es diese Art von Musik ist die ich die ganze Zeit gesucht habe. Musik mit Seele.

Taktiker: Du featurest die beiden ja auch auf deinem Album. Wie kams zu dieser Kooperation? Woher kennt ihr euch?

Fra: Ich kenne Rahel von meiner Schulzeit, wir haben uns nach dem Abi aus den Augen verloren. Sie hat irgendwann damit angefangen auf Ihrem YouTube Kanal Lieder hochzuladen, die mir sehr gefielen. Daraufhin haben wir zusammen an ein paar ihrer Lieder gearbeitet und werden das in Zukunft auch weiterhin machen.

Leila kenne ich aus meinem Studium. Eine gute Freundin hat uns einander vorgestellt, als sie mitbekommen hatte dass ich Musik mache. In einer langweiligen Sprachwissenschaft Vorlesung ließ sie mich ein paar Ihrer Lieder auf ihrem Laptop hören. Danach wollte ich unbedingt dass auch sie auf der CD Ihren Platz findet. Ich werde mit beiden Sängerinnen weiterhin arbeiten, es macht einfach Spaß!

Taktiker: Du hast gesagt, du bist durch Soulmusik zum Hip Hop gewandert. Bist du auch von Deutschrapper oder US-Rapper inspiriert worden und wen ja von wem?

Fra: Ja auf jeden Fall. Leute wie Common, Nas, Mos Def, Talib Kweli tragen Mitschuld an dem was ich tue genauso wie Freundeskreis, Torch, Afrob, Curse und ähnliches.

In letzter Zeit haben mir Blu & Exile und Boshi San sehr viel gegeben.

Producer wie 9th Wonder, Dilla und Madlib sind auch eine sehr große Inspiration für mich als Produzent gewesen.

Taktiker: Das hört man. Zurück zum Album. Wie lange hat die Produktion gedauert? Und hast Du selbst alles arrangiert usw.?

Fra: Mit den Aufnahmen hab ich im Oktober 2010 begonnen und mitte April war schließlich alles fertiggestellt. Ja ich habe alles selbst gemacht in meinem kleinen Homestudio. Jedoch ist das ganze bearbeiten der Aufnahmen eine eher lästige Arbeit die mir nicht so viel Spaß macht.

Zudem habe ich auch 2 Beats von anderen Producern gepickt. Einmal den sehr schönen “Fly Away“ Beat von Boom Klick, zwei talentierte Producer aus Rutesheim. Und den Beat zu “Änder Was Ich Sehe“ der von dem amerikanischen Produzenten J.DePina ist, den ich über YouTube kennengelernt habe.

Taktiker: Nach dem Album ist vor dem Album. Ist hier schon was in Planung oder erstmal chillen angesagt?

Fra: Nein chillen ist nicht angesagt. Zur Zeit produziere ich für Leila und Rahel und freue mich schon auf die Aufnahmen. Natürlich mache ich auch weiterhin Beats für mich und werde bald auch schon an etwas Neuem arbeiten, wann da aber etwas zu hören sein wird kann ich leider noch nicht sagen, erstmal warte ich auf Feedback für dieses Projekt und suche nach Möglichkeiten zum Auftreten.

Taktiker: Apropo Auftrittsmöglichkeiten? Gibts oder gabs eine Releaseparty? Oder bist du demnächst irgendwo live zu hören?

Fra: Nein, leider gab es noch keine Releaseparty und es gibt auch noch keine Termine. Ich arbeite jedoch gerade daran.

Taktiker: In Tübingen selbst geht da viel Hip Hop mäßig? Da wirst du wahrscheinlich schon eher nach Stuttgart ausweichen müssen oder?

Fra: In Tübingen gibt es auch oft Konzerte und Bars in denen man HipHop hören kann! Aber es stimmt dass es da in Stuttgart viel mehr Auswahl gibt und ich mich dann dort umsehe.

Taktiker: Dein wirklich gutes Album bietest du als Freedownload via Bandcamp an. Kam für Dich eine CD nie in Frage oder Geld dafür zu verlangen?

Fra: Vielen dank für das Kompliment! Es gibt eine kleine Auflage gedruckter Cd’s  mit Cover! Jedoch lass ich den Hörer entscheiden ob und wieviel Geld er dafür ausgeben will.

Nein der Geld Aspekt spielt keine große Rolle! Ich habe aber schon einige Anfragen erhalten, auch außerhalb Baden Württemberg, das freut mich schon sehr.

Taktiker: Danke fürs Gespräch.

[wp_bandcamp_player type=“album“ id=“1141367739″ size=“grande“ bg_color=“#FFFFFF“ link_color=“#4285BB“]

0 Thoughts on “Fra im Interview

  1. Pingback: Fra – Der Traum geht weiter [Download] | Rapresent - Deutschrap Blog

  2. Pingback: Fall (Parkour/Freerun) | Mics&Beats

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation