Ab Chill-Ill


Liebe Hörer, lange habe ich es immer in der Sendung aufgeschoben versprochen, heute ist der Tag, an dem ich das neue Album des noch jungen Österreichers Chill-Ill vorstellen darf. Auf Reviews und scharfsinnige Albumanalysen verzichte ich, weil ich ja Fan bin und kein Kritiker. Wer allerdings sich auch noch für andere Meinungen interessiert, der sollte sich mal auf Ecorder, Deutschrap oder City-Flyer umklicken, äh ich meine umschauen. Ein Interview haben die Kollegen von Tribe Vibes schon übernommen und das könnt Ihr euch unten gerne noch reinziehen. Kaufen solltet Ihr das Album beim Goalgetter.at oder auch hier.

Besonders aufgefallen beim „Für Körper & Seele“ Album ist mir, dass es sich hier um kein typisches Musikgut ala Mundartrap aus Österreich handelt und wahrscheinlich der Otto-Normal-Hörer nicht wirklich davon Notiz nimmt. Für Ihn könnte es auch Hip Hop aus Deutschland sein… doch halt nein, auf solch hohem Niveau… das kann nicht aus Deutschland sein.

Playlist:
Thesaurus Rex feat. Chief and AD – On and On
Illa J – Showtime
Erykah Badu & Pharoahe Monch – Healer (Remix)
Chill Ill – Höhen & Tiefen
Chill Ill – Für Körper & Seele
Chill Ill – Auf Achse
Chill Ill – Travellin
Chill Ill – Gegen den Strom
Hinterland – Daham
Die Vamummtn – Free Hip Hop
Chill Ill – Sag Niemals Nie
Chill Ill – Schritt für Schritt
Chill Ill – An Tagen Wie Diesen
Chill Ill – Wohin Geht Die Zeit
Chill Ill – Ich Erinner Mich
Chill Ill – Vielen Dank

Interview
Teil 1

Teil 2

0 Thoughts on “Ab Chill-Ill

  1. Pingback: Der Rhode Tripper – ChiLL-iLL im Interview | Mics&Beats

  2. Pingback: ChiLL-iLL – Für Körper und Seele (Instrumentals) | Mics&Beats

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation